Let’s Talk Values

BILDUNG & SCHULE

Das Museum für Werte ist ein innovativer Ansatz, um erfahrungsbasierte Werteerschließung in Schulen zu erleichtern. Dabei soll nicht nur über Werte gesprochen, sondern das Ziel verfolgt werden, Kinder und Jugendliche im Klassenverband zusammenzubringen, immaterielle Werteerfahrungen zu teilen und Werte erlebbar zu gestalten. Dafür erwecken wir Werte wieder zum Leben und nehmen die Gesamte Schulklasse mit auf eine Wertereise.

LET’S TALK VALUES

Werte beeinflussen unser Handeln. Sie sind ein wesentlicher Bestandteil des zwischenmenschlichen Miteinanders und dienen als Kompass, der uns durch den Alltag führt. Sie sind Orientierungshilfen, die in unserem Denken und Handeln sichtbar werden. In unterschiedlichen Lebenssituationen nutzen wir unterbewusst einen individuellen Wertekompass, um zwischen Ja und Nein oder Richtig und Falsch unterscheiden zu können. Häufig fällt uns die Entscheidung dabei nicht leicht.

Wir wissen nicht genau was gut oder schlecht ist. Manchmal liegt die Antwort auch dazwischen. Die Fähigkeit, Orientierungslosigkeit zu überwinden und auf eine in Unordnung geratene Welt zu reagieren, gilt als wichtige Kompetenz, um in der Zukunft zu bestehen. Besonders Kinder und Jugendliche müssen lernen sich in unsicheren Lebenslagen zurechtzufinden, auf neue Entwicklungen zu reagieren und sich anzupassen.

LET’S TALK VALUES

Je besser sie ihr eigenes Wertesystem und das ihrer Mitmenschen kennenlernen, desto sicherer kann der „innere Kompass“ ihnen eine Richtung vorgeben. Lassen sie es zu, können Erfahrungen und Ansichten von Mitmenschen neue Perspektiven eröffnen und sich positiv auf ihren Lebensentwurf auswirken.

Im Curriculum der meisten Schulen ist für eingehende Erfahrungen mit Werten kaum Platz. Zu wichtig ist es möglichst gute Ergebnisse bei zentralen Prüfungen zu erzielen. Zwar tauchen Werte in unterschiedlichen Kontexten auf, bleiben jedoch meist abstrakt und können ihre Wirkung als statisches Faktenwissen kaum entfalten.

Das Museum der Werte knüpft genau hier an.

MISSION

Werte sollen konkret erfahrbar gemacht werden, um als individuelle Orientierungshilfe dienen zu können. Im Rahmen eines eintägigen Workshops gestalten Schülerinnen und Schüler (i.F. SuS) gemeinsam eine Ausstellung zu ausgewählten Werten, wie z. B. Freiheit, Gleichheit, Toleranz oder Respekt. Wir glauben, dass eine positive Werte-Affirmation bereits im schulischen Umfeld angestoßen werden sollte und vor allem im aktiven Austausch bereits Empathiefähigkeit, emotionale Intelligenz und mehr Verständnis füreinander fördern kann.

ANSATZ

Alle Teilnehmenden werden vorab gebeten einen persönlichen Gegenstand mitzubringen, der einen Wert symbolisiert. Durch kleine Geschichten werden die Gegenstände zum Sinnbild für einen Wert und können für alle sichtbar aufbereitet und ausgestellt werden. Ziel ist es sowohl die Wertvorstellungen anderer kennenzulernen als auch mit den eigenen in Beziehung zu setzen. Anhand eines kollektiven Wertesystems können die SuS ihre eigenen Werte prüfen und sich mit ihrem „inneren Kompass“ auseinandersetzen.

1. OPEN YOUR MIND

Teambewusstsein
Gruppenarbeiten

2. EXPLORE WITH YOUR FEET

Erkunden
Austauschen

3. REFLECT FROM YOUR HEART

Ausdrücken
Reflektieren

IMPRESSIONEN